Niedersachen klar Logo

Geschäftsverteilung

Die Geschäftsverteilung regelt die zu verteilende Arbeit im Amtsgericht.

Die Aufteilung für die Rechtspfleger wird durch die Direktorin festgelegt, die richterliche Verteilung durch das Präsidium, zu welchem auch der Landgerichtspräsident gehört.

Sie wird in der Regel einmal jährlich auf gleichmäßige Auslastung aller hin überprüft, wobei die zeitliche Belastung für einen einzelnen Vorgang durch eine Expertengruppe auf Bundesebene festgelegt worden ist.
zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln