Niedersachen klar Logo

Vollstreckungssachen

Das Vollstreckungsgericht bearbeitet alle Zwangsvollstreckungsmaßnahmen von Arresten bis Zwangsverwaltung. Im Amtsgericht Seesen sind ein Richter, zwei Rechtspfleger und eine Justizangestellte in einer Serviceeinheit zusammengefasst. Der Richter bearbeitet zumeist Durchsuchungen und Vollstreckungshaftbefehle. Die Rechtspfleger haben im Wesentlichen Pfändungs- und Überweisungsbeschlüsse, Zwangsversteigerungen und -verwaltungen zu bearbeiten.
Vollstreckungsaufträge, die zur Eintragung ins Schuldnerverzeichnis geführt haben, werden in das zentrale Vollstreckungsgericht Goslar geführt und sind unter www.vollstreckungsportal.de abrufbar.

Lediglich die Insolvenzverfahren werden beim Amtsgericht Goslar geführt.

Die Mahnsachen (Mahnbescheid, Vollstreckungsbescheid) werden zentral beim Amtsgericht Uelzen geführt. Die Vordrucke für diese Verfahren sind in jedem gut sortierten Schreibwarengeschäft erhältlich. Die Adresse des Amtsgerichts Uelzen ist auf ihnen vermerkt. Auch enthalten sie allgemeine Hinweise zum Ausfüllen der Formulare. Ein Online-Angebot zur Erstellung des Antrages ist derzeit unter www.online-mahnantrag.de verfügbar.

Bild zum Thema Zwangsversteigerung, Zwangsvollstreckung
zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln