Niedersachen klar Logo

Zwangsversteigerungen von Grundstücken

Die Zwangsversteigerungen finden statt im Amtsgericht Seesen, Zimmer 104.

Termine werden veröffentlicht im Niedersächsischen Staatsanzeiger, in den örtlichen Zeitungen (Seesener Beobachter bzw. Goslarsche Zeitung im Bereich der Stadt Langelsheim). Die (zusätzliche) Veröffentlichung der Zwangsversteigerungstermine im Internet dient Ihrer (unverbindlichen) Information. Vorgeschrieben ist die Veröffentlichung im Niedersächsischen Staatsanzeiger und einer örtlichen Zeitung.

Termine können kurzfristig aufgehoben werden; falls Sie zum Termin kommen möchten, empfiehlt sich eine Rückfrage bei den zuständigen Kollegen in der Serviceeinheit kurz vor dem Termin.

Verkehrswertgutachten des Grundstücks kann in der Zeit von 09:00 bis 11:30 Uhr oder nach Terminsvereinbarung im Amtsgericht Seesen, Wilhelmsplatz 1, bei der Serviceeinheit eingesehen werden oder schriftlich unter Angabe der Geschäftsnummer angefordert werden.

Für die Kopie eines Gutachtens entsteht pro Seite eine Dokumentenpauschale in Höhe von 0,50 Euro. Ein Gutachten umfasst etwa 20 bis 30 Seiten. Die (abgekürzten) Verkehrswertgutachten können auch im Internet unter http://versteigerungspool.de/amtsgerichte eingesehen werden.

Seit dem 18.06.2007 können keine Barzahlungen der Bietinteressenten mehr entgegen genommen werden. Sicherheitsleistung kann nunmehr (nur noch) durch Bankscheck oder vorherige Überweisung auf das Konto der hiesigen Gerichtszahlstelle (SEPA DE30 2505 0000 0106 0236 58; BIC NOLADE2HXXX) erfolgen. Bitte berücksichtigen Sie das bei Ihrer Disposition.

Alle Angaben sind ohne Gewähr !

Informationen für Bietinteressenten (häufig gestellte Fragen)

Terminsveröffentlichungen des Amtsgerichts Seesen

Portal für Zwangsversteigerungen in Niedersachsen


Bild zum Thema Zwangsversteigerungstermine
zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln